Grafensteiner Teufelchen


Am 6.11.1999 trafen sich Hr. Jürgen Karl Schustaritsch und Hr. Mario Hudelist wie schon Tage zuvor in der Garage vom Pfarrhof in Grafenstein, wir wollten für 5. Dezember versuchen, eigene Krampusmasken herzustellen (aus Papier und PU-Schaum).

Während dessen Endstand auf einmal aus Jux, die Idee einen Krampusverein in der Gemeinde Grafenstein zu Gründen. Am nächsten Tag waren wir schon zu dritt, denn Hr. Christian Martinz war von der Idee auch sehr begeistert. Jürgen Karl Schustaritsch machte gleich Nägel mit Köpfen und informierte sich, was für diese Gründung benötigen wird.

Dann fing er ohne zu Zögern an, am 8.11.1999 die Statuten zu entwickeln und diese mit all den Anderen benötigten Unterlagen am 10.11.1999 an die zuständige Behörde zu übermitteln.

Die Behörden gaben grünes Licht und somit entstand am 26.11.1999 das Leben der „Grafensteiner Teufelchen“.

Seither sind schon 19 Jahre vergangen, und wir sind noch immer mit Spaß, Freude und ganzem Einsatz dabei.